Weltklimakonferenz

Sie diskutieren miteinander, aber nicht immer kommt etwas Greifbares dabei heraus:

Politiker, Wissenschaftler und Vertreter von Umweltorganisationen treffen sich regelmäßig, um über den Klimaschutz zu beratschlagen. Leider fällt es ihnen schwer, wirklich verbindliche Ziele zu formulieren, an die sich alle Staaten halten müssen.

Das Kyoto-Protokoll

Einmal ist das aber gelungen: 1997 in der japanischen Stadt Kyoto. Das Abkommen heißt deshalb auch Kyoto-Protokoll. Die Industrieländer – bis auf die USA – haben sich verpflichtet, den Ausstoß von Treibhausgasen zu senken. Das ist schon mal ein Anfang!


Schon gewusst?
Über 500 Klimaforscher arbeiten für den Klimarat der Vereinten Nationen. Sie untersuchen die negativen Veränderungen des Klimas, für die der Mensch ganz allein verantwortlich ist. Der Klimarat macht Vorschläge, wie wir zum Beispiel den Treibhauseffekt stoppen können.